Kopfschmerzen

Von den zahlreichen Kopfschmerzarten lässt sich die häufigste Form – der Spannungskopfschmerz – wirkungsvoll mit physiotherapeutischen Maßnahmen bekämpfen. Spannungskopfschmerzen sind meist dumpf-drückend und ziehen vom Nacken hoch zum Kopf. Betroffene fühlen sich oft, als sei der Kopf in einen Schraubstock gespannt. Ursachen sind z.B.:

  • Verspannungen der Muskulatur, besonders im Hals-, Nacken- und Schulterbereich
  • emotionale Verspannungen, meist ausgelöst durch Stress
  • Fehlbelastungen entstehen oft durch eine falsche Haltung am PC-Arbeitsplatz

Die Physiotherapie bietet wirksame Techniken für Kopfschmerzpatienten. Ein erster Befund schließt die gesamte Wirbelsäule, den Kiefer und die Extremitäten mit ein, da sich Fehlhaltungen und -belastungen in diesen Bereichen ebenfalls auf die Halswirbelsäule auswirken. Der Physiotherapeut setzt Krankengymnastik oder Manuelle Therapie ein, um betroffene Gelenke zu mobilisieren und verspannte Muskulatur zu lockern bzw. zu kräftigen. Der Teufelskreis aus schlechter Haltung, Belastungsdruck auf die Wirbelsäule, Verspannung der Muskulatur und Kopfschmerz wird durchbrochen.

Unterstützend wirken weitere physiotherapeutische Maßnahmen wie Wärmetherapien mit Moorpackungen, Fango, heißer Rolle oder auch eine Elektrotherapie.