IFK und VPT verlassen Bündnis Therapieberufe an die Hochschulen

IFK und VPT stehen für die Akademisierung der Therapieberufe ein. Auch das Bündnis Therapieberufe an die Hochschulen hat sich bisher mit einer Stimme für eine Vollakademisierung der Therapiefachberufe Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie eingesetzt. Aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen, wie dieses Ziel erreicht werden soll, haben sich IFK und VPT entschlossen, das Bündnis zu verlassen.

Berufspolitik ist wichtig, um unsere Berufsstände weiterzubringen. IFK und VPT setzen sich daher mit starker Stimme für die Belange der Physiotherapeuten ein. Jedoch ist unsere oberste Prämisse immer der kritische und konstruktive Austausch mit den politischen Entscheidungsträgern. Die neue Kampagne des Bündnis Therapieberufe an die Hochschulen „Alles nur Fassade” diskreditiert die Reform des Berufsgesetzes, obwohl noch kein Referentenentwurf vorliegt und über dessen Ausgestaltung zum jetzigen Zeitpunkt nur gemutmaßt werden kann. Von dieser Art der Kommunikation distanzieren sich IFK und VPT.  Wir sehen uns als konstruktive Partner der Politik und möchten auch in den weiteren Prozess unsere Kompetenzen einbringen.

IFK und VPT möchten sich auf einen zielorientierten Austausch und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen in der Politik konzentrieren. Eine enge Zusammenarbeit mit den anderen Verbänden der Heilmittelerbringer, wie wir sie im SHV pflegen, wird in bewährter Form fortgesetzt.

Unser langfristiges Ziel der Vollakademisierung werden wir nicht aus den Augen verlieren. Die Akademisierung rüstet uns für zukünftige Herausforderungen in der Physiotherapie, ist zentral für den Aufbau einer Forschungslandschaft, ein wichtiger Baustein gegen den grassierenden Fachkräftemangel und somit für die zukünftige Patientenversorgung.

Deswegen fordern wir einen schnellen Aufbau von Studienplätzen mit finanzieller Unterstützung der Länder durch den Bund sowie klare Durchstiegsmöglichkeiten in die akademische Ausbildung. Unser Ziel ist es, die Zahl der akademisch ausgebildeten Physiotherapeuten konsequent zu erhöhen.

Weitere Artikel

Neues IFK-Fortbildungsangebot: Expertenwissen Praxis-Update

2024 | 22.07. Die Methoden in der Physiotherapie und der Medizin entwickeln sich stetig weiter. Dabei ist es nicht immer einfach, auf dem neuesten Stand zu bleiben. Für alle, die sich in diesem Bereich weiterbilden möchten, hat der IFK die neue Fortbildungsreihe „Expertenwissen Praxis-Update“ konzipiert.

Fachkräftevermittlung aus dem Ausland – neue IFK-Kooperation

2024 | 16.07. Der Fachkräftemangel hat die Gesundheitsbranche fest im Griff. Daher ist der IFK eine neue Kooperation mit SIRIUS GLOBAL zur Fachkräftevermittlung eingegangen. Künftig erhalten IFK-Mitglieder vergünstigte Konditionen für die Services des Unternehmens.